Ski alpin heute im Liveticker: Die Abfahrt in Lake Louise am Samstag

Thomas Dreßen kehrt beim Rennen in Lake Louise zurück.

© photo alliance/dpa | Michael Kappeler

Der Alpine Ski-Weltcup 2022/23 wird am Samstag mit der Abfahrt in Lake Louise fortgesetzt. In Kanada sind viele Augen auf Thomas Dreßen gerichtet, der nach 991 Tagen seine Rückkehr in den Weltcup feiert. chiemgau24.de heute ab 20:15 Uhr im Live-Ticket enthalten.

Loch Louise – Das Weltcup 2022/23 im alpinen Skisport Stopp in Nordamerika. Das Herrenrennen beginnt, das am Freitag abgesagte Abfahrtsrennen im kanadischen Lake Louise wird am Samstag um 20.30 Uhr nachgeholt. chiemgau24.de ja heute im Live-Ticket für Ski Alpin mit dir.

Liveticker hier aktualisieren

Ski Alpin in Lake Louise im Liveticker: Die aktuelle Zwischenbilanz

1. Aleksander Aamodt Kilde (Norwegen) 1:47,98 Minuten
2. Daniel Hemetsberger (Österreich) +0,06
3. Marco Odermatt (Schweiz) +0,10
8. Thomas Dressen (Deutschland) +1.02
10 Romed Baumann (Deutschland) +1.13
12. Dominik Schwaiger (Deutschland) +1,38

Laufen: Auch der Franzose Johan Clarey verpasste das Podium und überquerte die Ziellinie als Sechster. Die ersten 15 Fahrer haben es geschafft und bisher deutet alles auf einen Sieg für Aleksander Aamodt Kilde hin.

Laufen: Nach einer kurzen Pause kann das Rennen fortgesetzt werden. Beat Feuz ist der nächste Fahrer auf der Piste, er hat bisher wohl die besten Bedingungen und fast keinen Wind am Start. Dies ist in seiner Zeit jedoch nicht sichtbar, die Schweiz landet nur auf dem fünften Platz.

Laufen: Dominik Paris fällt! Und das ist sehr bitter. Der Italiener bekommt gleich nach dem Start einen kleinen Schlag von der Strecke ab, kann aber noch um Kildes Zeit kämpfen. Nach dem dritten Segment hat er nur noch zwei Hundertstel Rückstand, dann nimmt er den nächsten Schlag und verliert einen Ski. Glücklicherweise scheint Paris nicht verletzt zu sein, er ist sofort wieder auf den Beinen.

Laufen: Noch ist nicht Schluss, denn Marco Odermatt steht kurz vor dem Start. Und nun wollen die Schweizer wissen, gewinnt er in Lake Louise? Nein! Nach den ersten Ligen führt er, verliert am Ende aber die entscheidenden Prozente. Am Ende verpasst er den Zehnten in Kilfin.

Auch Lesen :  Conference League: 1. FC Köln gegen OGC Nizza live

Laufen: Steht das Podium schon fest? Zumindest Niels Hintermann kann die Zeit von Mayer nicht schlagen. Die Sicht verbessert sich leicht, aber am Ende liegen die Schweizer fast eine Sekunde hinter dem Führenden.

Laufen: Matthias Mayer verdrängt Thomas Dreßen endgültig vom Podium. Auch Österreich kratzt an der Führung, tut sich aber auch in den letzten beiden Kategorien schwer. Er steht hinter seinem Partner Hemetsberger.

Laufen: Das war ganz knapp! Daniel Hemetsberger schnuppert an der Führung, verliert aber in den letzten beiden Abschnitten zu viel Zeit. Es ist nur sechs Hundertstel langsamer als Kildee.

Laufen: Ryan Cochran-Siegle zeigt, wie viel Kildes Zeit wert ist. An Norwegen kommt er nicht heran, verliert vor allem am Anfang zu viel Zeit. Das reicht natürlich noch nicht einmal für Dresden.

Laufen: Das ist ein Hinweis. Aleksander Aamodt Kilde zeigte einen nahezu fehlerfreien Lauf und ging mit über einer Sekunde Vorsprung auf Dreßen in Führung. Das Timing wird schwer zu schlagen sein.

Laufen: Lake Louise ist nicht Bryce Bennetts Art. Der US-Amerikaner kann nicht an die Leistung seiner Vorgänger anknüpfen und überquert die Ziellinie mit mehr als zwei Sekunden Rückstand auf Dreßen

Laufen: Alle Augen sind nun auf Thomas Dreßen gerichtet. Was macht der DSV-Läufer, wenn er zurückkommt? Tolle Leistung des 29-Jährigen! Im letzten Abschnitt findet er ein paar Hundert und übernimmt die Führung vor seinen Teamkollegen!

Laufen: Jetzt ist Dominik Schwaiger am Start. Er zeigt einen tollen Lauf, obwohl er am Start etwas Zeit verliert. Doch Schwaiger wird immer schneller und kann zumindest Stredinger einholen.

Auch Lesen :  Real Madrid vs. Valencia Prognose & Quoten 02.02.2023

Laufen: Otmar Stredinger ist der nächste auf der Piste. Österreich verliert in der zweiten Liga etwas Zeit, aber das können sie wieder gutmachen. Gegen Ende muss Stredinger noch einmal Federn lassen, Baumanns Zeit kann er nicht unterbieten.

Laufen: Auf geht’s! Der Deutsche Romed Baumann eröffnet heute den Abstieg. Mit 1:49,11 Minuten setzt er das erste Mal bei schlechter Sicht. Nach den nächsten Läufern werden wir sehen, was der Wert ist.

Vor dem Rennen: Das heutige Rennen ist etwas ganz Besonderes, besonders für Dreßen. Der 29-Jährige kehrt heute nach zweieinhalbjähriger Verletzungspause zurück und ist zurück im finalen Weltcup.

Vor dem Rennen: Drei der ersten vier Fahrer kommen aus Deutschland. Romed Baumann eröffnet das Rennen, gefolgt von Otmar Striedinger aus Österreich. Die Reise übernehmen dann die beiden Deutschen Dominik Schwaiger und Thomas Dreßen.

Vor dem Rennen: Es ist serviert, in knapp 15 Minuten kann die Abfahrt in Lake Louise beginnen. Die Sicht ist am Freitag besser als gestern, der Wettkampf kann heute ausgetragen werden.

Vor dem Rennen: Wir melden uns am Samstag hier im Live-Ticker zum alpinen Skilauf ab 20:15 Uhr zurück. Wenn das Wetter in Lake Louise mitspielt.

Vor dem Rennen: Die Abfahrt am Freitag ist wetterabhängig. Zu viel Nebel und Dauerschnee machen die Veranstaltung unmöglich. Die Abfahrt wird am Samstag nachgeholt, der dafür geplante Super-G fällt aus. Am Samstag startet das Rennen um 20:30 Uhr.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker bei chiemgau24.de zur Abfahrt in Lake Louise.

Ski alpin heute im Live-Ticket: der Vorbericht des Rennens

Vor 991 Tagen bestritt Thomas Dreßen sein letztes Rennen im alpinen Ski-Weltcup. Mehrere Verletzungen und Operationen er warf den 29-Jährigen immer wieder zurück. Der Mittenwalder machte einen Kurztrip zur WM 2021 in Cortina d’Ampezzo Er nahm am 7. März 2020 an seinem letzten Weltcup-Rennen teil – vor der ersten Corona-Sperre.

Auch Lesen :  Nachwuchsförderung im Sport - Leistung auf allen Ebenen

Heutiger Ski Alpin im Live-Ticket-Inhaber: Dreßen mit klaren Zielen zurück

Am Freitag steht die lang ersehnte Rückkehr des bis dato besten deutschen Abfahrtsläufers der Alpingeschichte an. Das Rennwochenende im kanadischen Lake Louise beginnt am Samstag mit der Abfahrt Am Sonntag findet der Super-G statt.

Dreßen hat in den Trainingseinheiten beeindruckende Leistungen gezeigt und wird dies tun Starten Sie das Rennen am Samstag mit der Startnummer 1. Körperlich fühlt sich der Kitzbühel-Sieger von 2018 in guter Verfassung, seine Ziele hatte er im Vorfeld klar definiert. „Ich möchte dorthin zurückkehren, wo ich vorher war. Hoffentlich wird es ein bisschen besser“, sagte er, als der Deutsche Skiverband in Herzogenaurach eingekleidet wurde.

Ski Alpin heute im Live-Ticker: Die schönsten Erinnerungen an Lake Louise, sieben DSV-Neulinge dabei

An seine letzte Rückkehr hat Dreßen gute Erinnerungen. 2019 kehrte er nach einer schweren Knieverletzung zurück, Er nahm an seinem ersten Rennen in Lake Louise teil und gewann sofort.

Mit diesem guten Gefühl eröffnet er die Abfahrt in Kanada und nimmt sie in sich auf starkes Team nach vorne. Mit Romed Baumann (Startnummer 3), Dominik Schwaiger (18), Josef Ferstl (21), Simon Jocher (27), Andreas Sander (29) und Luis Vogt (60) stellt der Deutsche Skiverband zunächst sieben Athleten. Hier ist die Startliste

Sie sind die Favoriten, den ersten Sprint der neuen Saison zu gewinnen Übliche Verdächtige aus den Vorjahren. Zu berücksichtigen sind die Österreicher Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr, die Schweizer Marco Odermatt und Beat Feuz sowie der Italiener Dominik Paris sind sehr beliebt.

Anscheinend beliebt er ist zusammen mit Aleksander Aamodt Kilde der stärkste Abfahrtsläufer der vergangenen Saison. Um 20:30 Uhr geht Dreßen als erster Läufer ins Rennen, chiemgau24.de ist ab 20:15 Uhr im Live-Ticker für Ski Alpin dabei. Die Frauen nehmen dann am Samstag in Killington (USA) am Rennen teil.

Quelle: chiemgau24.de

wahr

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button