RG353M: Neuer Gaming-Handheld mit Android, Linux und HDMI-Ausgang startet mit Rabatt, unterstützt Multiplayer

RG353M: Gaming-Handheld mit zwei Betriebssystemen
RG353M: Gaming-Handheld mit zwei Betriebssystemen

Mit dem RG353M bietet Inburn nun ein neues Gaming-Headset an. Es ist insbesondere in der Lage, eine Vielzahl unterschiedlicher Titel abzuspielen und kann mit zwei Betriebssystemen gleichzeitig verwendet werden.

Inburn erweitert sein Angebot an Gaming-Handhelds um ein weiteres Modell, das RG353M. Es unterstützt die Verwendung von zwei Betriebssystemen, insbesondere kann es sowohl auf Android- als auch auf Linux-Geräten ausgeführt werden. Zum Einsatz kommt Android 11, das das Spielen normaler Handyspiele ermöglichen und auch die Emulation von Retro-Plattformen ermöglichen soll. Viele Spiele von mehreren Konsolen sollten spielbar sein, darunter die PSP, verschiedene Game Boy-Iterationen und die PlayStation One.

Im SoC kommt ein RK3566 mit vier bis 1,8 GHz schnellen Cortex-A55-Kernen zum Einsatz, der auf zwei Gigabyte LPDDR4-Speicher zugreifen kann. Verbaut ist ein 3,5 Zoll großer Bildschirm mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln, der auch Touch-Eingaben verarbeiten kann. Das Gehäuse des Handhelds besteht aus einer Aluminiumlegierung, wodurch dem 14,5 x 7,05 cm und 1,59 cm großen und etwa 230 Gramm schweren System eine hohe Widerstandsfähigkeit nachgesagt wird.

Auch Lesen :  Paläoklima: »Das Erdklima ist definitiv nicht im Gleichgewicht«

Der 3.500-mAh-Akku soll bis zu sieben Stunden Laufzeit ermöglichen. Die Verbindung zum Netzwerk kann per WLAN 802.11 a/b/g/n/ac und damit sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Band erfolgen. Bluetooth 4.2 wird ebenso unterstützt wie die Bildausgabe über HDMI. Sollte Online-Multiplayer unterstützt werden, kann ein Headset per Klinke angeschlossen werden. Joysticks verwenden Hallsensoren.

Auch Lesen :  Die Blu-ray der PS5-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2 beherbergt nur 72 MB Daten

Das Modell ist ab sofort direkt beim Hersteller und damit aus China zu einem Preis von 136,21 Euro erhältlich, wobei dieser Preis im Rahmen einer auf etwa zwei Tage begrenzten Rabattaktion genannt wird. Es können zusätzliche Einfuhrzölle anfallen. Viele Produkte des Herstellers sind auch in Deutschland erhältlich (Affiliate-Link).

Notebook Check ist nicht verantwortlich für Preisänderungen durch Einzelhändler. Der Deal war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbar, kann jedoch zeitlich oder betragsmäßig begrenzt sein.

Teile diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

.170



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button