“Jauch gegen 2022”: “Ich würde lieber noch einmal ein Kind gebären!”

“Jauch vs. 2022”
“Ich hätte lieber noch ein Kind!”

Kai Butterweck

Saufende Tornados, schwebende Drahtherzen und jede Menge Quizfragen: Beim großen Ratespiel „Jauch gegen 2022“ legen alle Beteiligten richtig los. Am Ende muss ein Kandidat besonders kämpfen.

Licht aus, Licht an! Stille in der Halle. Dann ertönt die Stimme von Oliver Pocher: „Herr Jauch, Sie fragen sich bestimmt, wer Ihr aktueller Quiz-Gegner ist, oder?“ Der Gesprächspartner zwinkert. „Das wäre interessant zu wissen“, antwortet die deutsche Ratenschau-Ikone. Zwei Atemzüge später lässt Kollege Pocher die Katze aus dem Sack. „Wir schreiben das Jahr 2022! Und da war einiges los!“, kündigt der Entertainment-Experte aus Hannover an.

Stellvertretend für das vergangene Jahr sind acht berühmte Prominente die Paten des Quiz. Die Spielregeln sind bekannt. Es werden viele Fragen zu den unterschiedlichsten Themen gestellt. Wer mit Hilfe seines Allgemeinwissens die meisten Fragen richtig beantwortet und eventuell erspielte Wildcards verdient satte 35.000 Euro für einen zugeteilten Gastplatz im Studio. „Es war ein Mülljahr“, resümiert Günther Jauch schnell, bevor seine Quiz-Gegner nach und nach einstimmen und sich jede verfügbare Synapse zum Empfang zwischen die Ohren setzen.

“Oh, das ist fast wie bei GNTM…”

Kandidaten für die vereinbarte Rate - Quelle RTL Frank Hempel.jpg

Kandidaten bewerten vereinbart.

(Foto: RTL Frank Hempel)

Ebenfalls am Start sind die Ehrlich-Brüder, die mit ihren Emo-Frisuren und scharfen Lederjacken aussehen, als kämen sie gerade von einem Tokio-Hotel-Tribute-Band-Wettbewerb. Dazu kommen Unterhaltungsproduzent Ballermann Matthias Distel alias Ikke Hipgold und Reality-Starlet Evelyn Burdecki. Auch die „Explosiv“-Figur Frauke Ludowig und Moderatorin Nina Moghaddam beraten fleißig – ein Paar, das Oliver Pocher besonders freut: „Oh, das ist fast wie bei GNTM den Hof machen.

Last but not least stoßen Kunterbunt-Influencerin Twenty4tim und „Jugendwort des Jahres“-Ansagerin Susanne Daubner zur Gruppe hinzu. Die Wissensfragen sind so vielfältig wie der Kurszähler. Hatte Aleksandra Popp jemals einen Schnurrbart? Gibt es ein südafrikanisches Hausschwein mit Maltalent? Und was ist eine Sturmhaube? Während sich das Studiopublikum je nach Ergebnis des Quiz die Hände vor die Gesichter hält oder jubelnd die Hände in die Luft hebt, zählt Oliver Pocher fleißig die Punkte. Es geht hin und her. Manchmal zündet Günther Jauch ein Lämpchen an. Manchmal zieht eine Gruppe von Prominenten einen Trumpf des Wissens in den Ärmel.

Ikke Hipgold umkreist eine Bierflasche

Damit das große Ganze nicht zu hartnäckig wird, bauen die Teilnehmer zwischendurch kleine lustige Brücken. So ließen die Ehrlich-Brüder ein kleines Herz aus Gartenzaundraht an der Studiodecke schweben. Auch „Layla“-Komponist und Partylöwe Ikke Hipgold glänzt mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Limburger ist der einzige im Bunde, der weiß, wie man beim “Tornado-Saufen” einen echten Clown abzieht – inklusive sabbernder Trainingsjacke.

Kurz vor dem Schlussgong erfährt der Zuschauer, dass Karl Lagerfeld in seinem Leben mehr als 600 MP3-Player besessen hat und dass die Stadt Viersen ein großes „Hundeurin“-Problem hat. Könnte das Format-Finale noch besser werden? Es kann! “Ich würde lieber noch ein Kind gebären!”, schluchzte Nina Moghaddam während eines Privatduells mit Günther Jauch. Aber das Leid ist es wert. Zusammen mit anderen Promis zwingt Nina den vermeintlich übermächtigen Günther in die Knie. Der Promi-Atelierblock tobt wie Herthas Ostkurve nach dem Sturm von „Fußballgott“ Davie Selke. Primetime richtig.

Source

Auch Lesen :  Thomas D über die Beherrschung des Chaos, das Ende der Hippie-Kommune und die Eifel | vivanty - Entertainment & Lifestyle

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button