Im Stich gelassen – Pa Sports äußert sich 6 Jahre nach Sun Diego-Beef zu Kollegah

Bis heute ist nicht ganz klar, was 2017 zwischen Pa Sports und Kollegah passiert ist. Oberflächlich betrachtet sieht es so aus, als hätte Kollegah vorsätzlich einen Konflikt zwischen Pa Sports und Sun Diego heraufbeschworen, um dann, als es ernst wurde, die Unterstützung des gebürtigen Esseners einzustellen.

Damals veröffentlichten die beiden den Song „HS.HC“ in voller Länge. Bei diesem breiten Angriff auf verschiedene Rapper wurden unter anderem Sun Diego und Youtuber Juliensblog dissediert. Dank ihres damaligen Hypes zwei sehr ernstzunehmende Gegner. Nach der Veröffentlichung der Single war schnell klar, dass die Zeilen zu einem soliden Beef verkommen würden.

Sport ist also gescheitert

Aber genau in diesem Moment reagierte Kollegah plötzlich nicht mehr. Pa Sports war allein im Kampf gegen Sun Diego und Juliensblog. Eine Konstellation, in der er aufgrund des Hypes ein klarer Underdog war und sich am Ende doch durchsetzen konnte. Während er gegen Sun Diego antrat, konnte er alle Rap-Karrierewünsche, die Juliensblog zu dieser Zeit hatte, zunichte machen. Dennoch gab Kollegahs Verhalten Essener zu denken. Er erklärte 2019:

Auch Lesen :  Carmen Geiss: In ihrem Pelzmantel stecken 20 Kaninchen | Unterhaltung

“[…] Wir haben zusammen einen Song geschrieben, der Song wurde sehr wild. Er fing an, sich in seiner Rolle zu outen, ich sagte ‚Komm schon, ich teile‘. Seine Feinde, meine Feinde. (…) Und zwei Stunden später, wenn ich mich richtig erinnere, haben Sun Diego und JuliensBlog ein Video wie dieses auf ihrer Seite gepostet. In diesem Video gab es ein WhatsApp-Gespräch zwischen ihnen. (…) PA Sports hat sich gerade zurückgezogen.“ Sie machen also eine sehr radikale Ankündigung.

(…) Und das erste, was ich in diesem Moment denke, ist ‘WTF, wo ist Kollegah, Mann?’ Nicht so, er muss jetzt zu mir stehen, er hat zwar einen Song gemacht, ein Musikvideo, aber dieser ganze Film – das kam mir alles wie ein Film vor, weil es so lustig war, Digga. Weil das Lied herausgekommen ist, repräsentiert es es nicht richtig und sie fangen an, mich mit Vollgas zu hassen. nur gegen mich […]”

vergeben

Inzwischen sind 6 Jahre vergangen und bis heute weiß niemand so recht, was man mit dieser Situation anfangen soll. Warum Kollegah damals auf Rindfleisch verzichtete, lässt sich nicht beantworten. Und es scheint, dass Pa Sports keine Antwort mehr braucht.

Auch Lesen :  „Populärer Realismus“ – Was sie kaufen, bekommen die Leute auch

Er wurde in einer Frage-Antwort-Runde auf Kollegah angesprochen und erklärte, dass das nach so vielen Jahren kein Problem mehr sei. Obwohl es noch offene Fragen gibt, ist er Kollegah nicht böse: „Oh, es ist okay, Mann. Dann war da noch die Beef-Story mit Sunny, aber das ist 6 Jahre her. Daran ist nichts Persönliches. Heil ihm.“

Sie können die Antwort hier sehen

Auch Lesen :  Prinz Louis: Queen ermöglichte ihm vorzeitige Titelehre

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button