Frau Tonis Parfüm

Frau Tonis Parfüm – Willkommen in der Welt der modernen Düfte. Bei Frau Tonis Parfum erfahren Sie alles über die Geschichte der Parfums, sowie Methoden und Rohstoffe der Parfumherstellung. Außerdem erklären wir den Unterschied zwischen Eau de Parfum und Eau de Toilette.

Schon in der Antike strebte die Menschheit danach, sich mit wohltuenden Düften zu umgeben. Die frühesten Beweise für die Herstellung von Parfüm gehen auf das Jahr 7000 v. Chr. zurück, was bedeutet, dass die Menschen seit 9000 Jahren Parfüm herstellen. Mesopotamien und die alten Ägypter verwendeten ätherische Öle und Salben, um Pharaonen und Tempelzeremonien zu parfümieren, wo sie verbrannt wurden, um den Göttern einen himmlischen Duft zu verleihen. Das lateinische Wort „per fume“ – durch Rauch – ist das moderne Wort für Parfüm. Das 13. Jahrhundert wurde zum goldenen Zeitalter der Parfümerie: Arabische Wissenschaftler erfanden eine Destillationstechnik, mit der sie das Aroma von Rosenblättern aus Wasser extrahieren konnten. Kreuzritter kehrten mit exotischen Düften und Elixieren nach Europa zurück und begannen damit die westliche Liebe zum Parfüm. Gleichzeitig wurde in Frankreich auch die Destillation von reinem Alkohol aus Wein entdeckt – dies ist ein wichtiger Schritt für die Herstellung von Parfums. Um diese Zeit wurden Grasse und Venedig zu den Zentren der Parfümwelt. Neben dem Einbalsamieren entdeckten die Franzosen eine weitere Methode, um Aroma aus aromatischen Pflanzen und Blumen zu gewinnen. Noch heute ist Grasse, ein kleines Dorf an der Côte d’Azur, als “Welthauptstadt” der Parfümerie bekannt und produziert Parfümzutaten und -rohstoffe, die in die ganze Welt exportiert werden. In der Ära des Absolutismus, unter dem Sonnenkönig Ludwig XIV., wurden in Paris die ersten Parfümhäuser gegründet. Zu dieser Zeit wurde der Beruf des Parfümeurs „geboren“. Die Aufgabe des Parfümeurs war es, die Elite mit aromatischen Kompositionen zu verführen und zu erfreuen. Heute gibt es etwa 2.000 Parfümeure auf der Welt: Sie alle haben eine äußerst sensible Nase, eine wunderbare Vorstellungskraft und einen ausgeprägten Geruchssinn.

Frau Tonis Parfüm

Parfüm ist eine Zusammensetzung aus verschiedenen Rohstoffen, destilliertem Wasser und reinem Alkohol. Alkohol hat keinen Geruch, also verströmen ihn nur ätherische Öle und Aromen. Blumige Noten wie Iris, Jasmin oder Rose sind seit langem beliebte und geschätzte Düfte in der Parfümindustrie. Bei der Destillation werden frisch gepflückte Blütenblätter mit Wasser vermischt und erhitzt. Das Aroma der Blätter wird freigesetzt und durch den entstehenden Dampf aufgenommen. Beim Abkühlen des Dampfes bildet sich ein sogenannter Niederschlag, der sich an der Oberfläche absetzt. Das Absolute wird durch einen ähnlichen Prozess namens Lösungsmittelextraktion entfernt. Absolute ist eine hocharomatische, ölige Mischung, die aus Pflanzen gewonnen wird. Blumen und Pflanzen können unterschiedliche aromatische Aspekte entwickeln, je nachdem, ob sie durch Extraktion oder Destillation verarbeitet werden. Während die Essenzen die hellere und hellere Seite der blumigen Noten durchscheinen lassen, kommen ihre Tiefe und ihr Reichtum wirklich zur Geltung.

LESEN:  Foto Frau

Frau Tonis Parfum » Online Kaufen

In der Welt der Düfte werden Parfums nach der relativen Konzentration von Wasser, Alkohol und Duftöl klassifiziert. Die Intensität und Dauer des Geruchs hängt davon ab, wie konzentriert sie sind.

Parfüm und Essence de Parfum ist das teuerste und wertvollste Parfüm, das Sie in der Welt der Parfümerie finden können. Die Konzentration ihres Aromas beträgt etwa 35% und ist daher am gesättigtsten und langanhaltendsten. Parfums verleihen Basisnoten eine gewisse Ausdruckskraft. Dabei konzentriert sich der Parfümeur auf die spezifischen Eigenschaften des Duftes und betont die Langlebigkeit und Stärke des Duftes. Parfüm

Das Aroma ist einfach ausdrucksstark, aber etwas weniger energisch. Mit einer Aromakonzentration von etwa 14% liegt es im Mittelfeld. Dabei betont das Parfum die Herznoten und betont die Intensität des Geruchs.

Beim Eau de Toilette stehen die Kopfnoten und die leichte Frische des Parfums im Vordergrund. Durch die Duftkonzentration von bis zu 9 % wirkt das Eau de Toilette entspannend, aber angemessen – die perfekte Wahl für jeden Tag. Doppelpunkt

Frau Tonis Parfum Berlin

Eau de Colognes sind bekannt für ihre Leichtigkeit und Frische, mit einer maximalen Duftkonzentration von 5 %. In Colognes kreieren Parfümeure oft helle und leichte Düfte mit Zitrusnoten und erfrischenden Akzenten. “Splash to go” ist eine großartige Art, dieses Parfum zu beschreiben!

Dies ist eine seltene Zitrusfrucht, die hauptsächlich im sonnigen Kalabrien wächst. Es wird durch Mischen von Bitterorange mit Limette gewonnen. Bergamotte-Essenz wird durch Kaltpressen der Fruchtschale gewonnen. Dieses Verfahren wird ausschließlich bei Zitrusfrüchten angewendet, da das ätherische Öl in kleinen Taschen in der Haut enthalten ist. Bergamotte wird oft als Kopfnote in Parfums verwendet, da ihr scharfes Zitrusaroma eine frische Eröffnung von Düften schafft.

LESEN:  Kaufmann Frau Im E Commerce

Sie ist ein Synonym für Weiblichkeit und nach der Rose die am häufigsten verwendete Blume in der Parfümindustrie. Jasminblüten werden früh morgens gepflückt, wenn sich die Blütenknospen noch nicht geöffnet haben. Kostbarer Jasmin wird durch schonende Lösungsmittelextraktion gewonnen. Zur Herstellung von einem Liter reiner Substanz wird eine Tonne Blüten benötigt. Feminin, charmant und verführerisch – Jasmin verleiht dem Duft ein wahrhaft sinnliches Erlebnis und findet vor allem in der Herznote von Parfums Verwendung.

Dies ist einer der teuersten Inhaltsstoffe im Parfümarsenal. Die Blüten kommen heute im Mittelmeerraum vor und wurden bereits in der Renaissance zum Aromatisieren von Lederwaren und Perücken verwendet. Bei Irisblüten werden die Wurzeln in Parfums verwendet, nicht die Blätter. Sie werden mit Dampf gepresst und destilliert. Toffeepüree wird aus dem erhaltenen Toffeeöl entfernt. Iris zeichnet sich durch ihre einzigartigen und komplexen Aromen aus. Es wird oft als trocken und holzig, aber gleichzeitig pudrig, glatt und leicht grün beschrieben. Iris ist hauptsächlich in der Herz- und Basisnote des Parfüms vorhanden.

Frau Tonis Parfum No. 17 Laundrette

Wussten Sie, dass Vanille eine Art Orchidee ist? Die Pflanze stammt ursprünglich aus Mexiko, wird heute aber hauptsächlich auf Madagaskar, Tahiti und La Réunion angebaut. Vanilleschoten bleiben nach einer zwölfmonatigen Wachstumsperiode grün. Vanille wird durch reine Extraktion gewonnen. Vanille wird nur als Basisnote in Parfums verwendet. Kein Wunder, dass es sich um einen luxuriösen, leichten Duft handelt, der den gesamten Duft durchdringt.

Ein individuelles Parfüm oder einen charakteristischen Duft zu finden, ist oft schwierig. FRAU TONIS PARFUM bietet eine Reihe hochwertiger, exklusiver, handgefertigter Parfums made in Berlin und Grasse. Willst du einen frischen und zitronigen Duft wie Berlin Summer 02? Auf der Suche nach einem neuen Duft und einem tollen Service? Dann ist Fru Tonis Parfum genau das Richtige für Sie. Spüren Sie ein neues Lebensgefühl und verzaubern Sie nicht nur sich selbst, sondern auch die ganze Umgebung mit einem aufregenden Aroma. Mit dem richtigen Parfum setzen Sie ein Statement, betonen Ihre Individualität und begeben sich auf eine wunderbare und aufregende Duftreise.

LESEN:  Rote Frau

Parfüm gehört für die meisten von uns zum Alltag. Morgens einen energiegeladenen Duft versprühen, wie 21 Berlin oder das einzigartige No. 22 Hamburg, verhilft Ihnen zu einem guten Start in den Tag und wirkt sich positiv auf Ihre Stimmung aus. Am Abend genießen viele von uns Parfüms, die einen sinnlichen und aufregenden Duft garantieren, wie das charmante No. 05 Abenteuer oder Versuchung Nr. 88 Bahía. Alle klassischen und aktuellen Parfums von FRAU TONIS PARFUM können Sie online bestellen, perfekt für jede Jahreszeit. Die Online-Suche nach dem perfekten Parfum wird durch eine Vielzahl von Filterfunktionen erleichtert.

Unser Dufttest verschafft Ihnen einen guten Start bei der Suche nach einem neuen Signature-Duft. Wir bemühen uns, alle unsere Düfte bei FRAU TONIS PARFUM mit Eleganz und Präzision zu beschreiben. Attraktive Fotos aller Düfte und Duftboxen helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung. Willkommen in der Welt der schönen Nischendüfte! Bei Frau Tonis Parfum erfahren Sie alles über die Geschichte des Parfums, über Herstellungsverfahren und Rohstoffe. Außerdem beantworten wir die Frage, wie sich Eau de Parfum von Eau de Toilette unterscheidet.

Frau Tonis Parfum No. 18 Bogota Berlin

Schon in der frühester Vorzeit wollte sich die Menschheit mit Wohlgerüchen omgeben. Erste Aufzeichnungen zur Herstellung von Parfum stammen aus dem Jahr 7000 v. Chr. und sind somit über 9000 Jahre alt. Bereits in Mesopotamien und im alten Ägypten werden Duftessenzen und Salben zur Einbalsamierung der Pharaonen vernacht und in Tempelritualen vernacht, soddas der Duft im Rauch zu den Göttern aussteigen. Von dem Begriff “per fumum” – durch den Rauch – leitet sich das heutige Wort Parfum ab. Im 13. Jahrhundert brach ein goldenes Zeitalter für Düfte an: Arabisches Gelehrten gelingt es, ein Destillationsfahren zu entwinkeln, das Rosenblüten ihren Duft entzieht und ihn an Wasser abgibt. Die Kreuzritter lancierten kostbare Duftelixiere mit nach Europa und dem Siegeszug des Parfums. Etwa zeitgleich gelingt es in Frankreich, aus

Frau tonis parfum laundrette, frau tonis parfum douglas, frau tonis parfum, frau tonis parfum hamburg, frau tonis parfum erfahrung, frau tonis parfum kaufen, frau tonis, frau tonis berlin, frau tonis parfum online shop, parfüm frau, beste parfüm frau, frau tonis parfum berlin