Dschungelcamp 2023: Jana Pallaske muss Urwald verlassen | Unterhaltung

in Dschungelcamp Jede Maske fällt…

Am elften Tag hatte er Claudia Effenberg (57) erzählte Bush-Prominenten eine dreiste Lüge. Eine Dirndl-Designerin hat dreist von ihrer Schatzsuche mit Ex-Schlampen behauptet Djamila Rowe (55) verzichtet auf eine leckere Bolognese, um der Mannschaft keinen Schaden zuzufügen. Dass die Geschichte frei erfunden ist, wissen die Fernsehzuschauer aber schon lange. Es ist alles nur ein billiger Bolo-Bluff, der bitter nach hinten losgehen könnte. Denn der nächste Ausflug sollte am zwölften Tag sein.

Auch Lesen :  Birgit Schrowange teilt neues Pärchenfoto mit ihrem Frank

Sie lügt und betrügt! Hier beginnt Claudias Rachefeldzug

Tatsächlich landete Claudia zusammen mit Jana Pallaske (43) auf der Liste, aber sie hatte Glück. Stattdessen musste Jana ihren Koffer packen, sie war wirklich erleichtert und brach sofort in Tränen aus. Der TV-Star hat lange überlegt, selbst das Handtuch zu werfen. Befreit schluchzte Jana nach der Verkündung: „Ich werde dich sehr vermissen, aber ich war einfach fertig.“

Auch Lesen :  Easy steht vor dem Nichts! Wie wird er das

Gegen Ende packte der Filmstar seine negativen Erfahrungen im Filmgeschäft aus. Jolina Mennen (30) hat Jana erzählt, was ihr in der Traumfabrik passiert ist. Der 43-Jährige: „Ich war auch schon in Hollywood und LA und war dort total traumatisiert.“

Auch Lesen :  Diese TV-Sendungen waren bei Schweizer Zuschauern 2022 am beliebtesten

Sie fuhr fort, dem schockierten YouTuber zu berichten: „Es war nur ein ständiger sexueller Übergriff. Es war so üblich. Das war eindeutig gefordert.“ Dann aber sei ihr klar gewesen: „Dafür verkaufe ich meine Seele nicht.“ Palaske sagte, sie habe Ähnliches an deutschen Filmsets erlebt. Doch die Natur und das Leben im Dschungel haben sie inzwischen von schlimmen Erlebnissen „geheilt“.

Am Lagerfeuer erzählte Jana ihrer Kollegin Jolina von ihrem Aufenthalt in Hollywood

Am Lagerfeuer erzählte Jana ihrer Kollegin Jolina von ihrem Aufenthalt in Hollywood

Foto: RTL

Ekeltest für Djamila und Cosimo

Djamila Rowe und Cosimo Citiolo musste eine Prüfung bestehen, die in der vergangenen Saison einen bitteren Beigeschmack hinterlassen hat. Cosimo war noch voll motiviert, als er seine Wahl traf. „Wir wollen heute Gas geben und zeigen, dass wir klettern und Schlangen fangen können.“ Djamila hoffte nur, „dass der Test altersgerecht ist.“

Dann der Schocker: Eine Challenge namens „Walk of Shame“ entpuppte sich als abscheuliches Match. 16 Blöcke mit Bildern an der Wand. Das Duo musste es sich in 60 Sekunden merken und später auf Kommando das richtige Bild finden. Wenn die Kandidaten richtig liegen, jeweils ein Stern. Cosimo und Đamila, die während der Prüfung auf den Brettern saßen, stürmten nach jeder falschen Antwort in ein Fass voller Fleischreste, Fischdärme – oder Schleim ergoss sich über ihre Köpfe.

Dschungeltest

Die Dschungelprüfung „Walk of Shame“ verlief für Cosimo und Đamila nicht besonders erfolgreich

Foto: RTL / Stefan Thoyah

Trash-Liebhaber werden sich sicherlich erinnern: Vor einem Jahr lehnten Schauspielerin Annouschka Renzi (58) und Designer Harald Glööckler (57) genau diesen Test mit Ekel ab. Ihre Nachfolger wollten raus. Dr. Bob, 72, riet vorsichtshalber: „Wenn Sie bestehen, stehen Sie einfach wieder auf.“ Für Cosimo war der bloße Anblick von verdorbenem Fleisch eine Herausforderung. „Ach, was ist das? So sahen meine Hämorrhoiden immer aus.“

Seine Leistung war auch für A ***. Bereits in der dritten Runde musste er passen und lief gleichzeitig mit Đamilo ins Fass. So lief es in fast jeder Runde. IBES-Moderator Jan Köppen (39) lachte und fragte seine Kandidaten: „Wie findet ihr das Spiel bisher?“ Djamilas Antwort: „Ekelhaft!“ Am Ende reichte es nur für zwei von neun Sternen.

Für Đamila hatte der Test wenig Konsequenzen. Moderator Sonja Zietlow (54) erinnerte die Camperin an etwas, das ihr wohl schwer im Magen liegt. Sonja: „Möchtest du Cosima jetzt etwas erklären? Vielleicht über etwas mit Bolognese?“ Djamila hat offensichtlich nur darauf gewartet. Sie war sofort bereit zu gestehen und sagte Kozim die Wahrheit. Rowe gab zu, als stünde sie vor Gericht: “Ich möchte an dieser Stelle sagen: Uns wurde keine Bolognese angeboten.”

Ihr Matchpartner reagierte gelassen und hielt später sogar vor der Gruppe stand. Und Claudia Effenberg? Sie spielte weiterhin das unschuldige Lamm. Als die Camper gebeten wurden, sich gegenseitig anhand von Charaktereigenschaften zu bewerten, wurde dies überdeutlich. Topmodel Papis Loveday, 46, der noch an Bolognese glaubte, bezeichnete Effenberg als „selbstlos“. Der Blonde stimmte ihm glücklich zu. Claudia: „Das ist meine Natur. Das kann ich auch nicht ausschließen.”

Dem Ausgang nur knapp entgangen, wird die Ehefrau von Sportstar Stefan Effenberg (54) ihren Kollegen nun etwas zu sagen haben. Am Ende bat Sonja Zietlow Cosimo, Claudias Bologna-Flüsterung zu brechen. Das tat er, und die anderen gafften. Das Thema ist noch nicht geschlossen.

Betrugsdrama im Dschungel Wer ist jetzt dran!

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button