Diese 20 Frauen haben es ins Halbfinale von Miss Germany geschafft, Miss Germany Studios GmbH & Co. KG, Pressemitteilung

Das Finale findet am 4. März 2023 in der Europa-Park Arena in Rust statt.

Nachdem sich die 40 besten Kandidaten zum sogenannten Network Experience im Europa-Park zusammengefunden hatten, stand nun fest, wer es im Januar ins Halbfinale schafft. Beim Miss Germany Camp im Januar warten mehrere Workshops, Coachings und Challenges mit Bruce Darnell und anderen führenden Experten auf die 20 Kandidatinnen. Nach dem Urteil der Jury von Oberjuror Bruce Darnell und der Miss Germany-Expertin Jill Andert war nicht nur die Leistung auf dem Platz ausschlaggebend für das Netzerlebnis, sondern das Gesamtbild wurde zur Bewertung herangezogen.

Bruce Darell: „Ich war tief beeindruckt von der Vielfalt der Charaktere. Die nun ermittelten 20 Nominierten stellen nur diese hochspannenden Persönlichkeiten vor. Ich freue mich auf das Miss Germany Camp im Januar mit den Top 20 Finalistinnen und vielen persönlichen Gesprächen.”

Die Halbfinalisten sind:

Audrey Boateng, 22, aus Hamburg. Audrey setzt sich für Gleichberechtigung ein und will das Bewusstsein in der Black-Lives-Matter-Bewegung schärfen.
https://missgermany.de/Teilerin/audrey/

Auch Lesen :  Konjunktur: Gute Nachrichten für Deutschland – die besten für Putin

Lauren Kaczmarczyk, 22 Jahre aus Bad Nenndorf. Lauren steht für Wandel und eine vielfältige, freie Gesellschaft.

Eva Placzek, 22 Jahre aus Schöllkrippen. Eva will das Hebammenwesen wieder humanisieren. https://missgermany.de/Teilerin/eva-3/

Richterin Mvemba, eine 31-jährige Berlinerin. Justice will das Narrativ des Kolonialismus verändern und auf Widerstandskämpfe und Unabhängigkeitsbewegungen auf dem afrikanischen Kontinent aufmerksam machen. https://missgermany.de/Teilerin/justice/

Tania Moser, 32 Jahre aus Jonesville / Schweiz. Tania ist Unternehmerin und setzt sich dafür ein, dass Familie und Karriere keine Entweder-Oder-Entscheidung sind.

Catharina Convents, 25 Jahre aus Bonn. Katharina arbeitet in der Modebranche und setzt sich für die Themen Unfruchtbarkeit und künstliche Befruchtung ein.
https://missgermany.de/Teilerin/catharina/

Chantal Epli, 29 Jahre aus Reutlingen. Chantal ist Mutter und Managerin ihres eigenen Modegeschäfts. Sie möchte anderen Frauen zu mehr Selbstvertrauen und Unabhängigkeit verhelfen. https://missgermany.de/Teilerin/chantal/

Gina Stellbrinck, 30 aus Hückeswagen. Gina hat einen eigenen Handwerksbetrieb. Sie möchte andere Frauen für das Handwerk begeistern und Klischees brechen.

https://missgermany.de/Teilerin/gina/

Joanna Fatondzi, 33 aus Essen. Joanna unterstützt mit ihrer Online-Akademie die abenteuerliche Selbstständigkeit als Ernährungsberaterin und Transformational Life Coach. https://missgermany.de/Teilerin/joana/

Auch Lesen :  Debatte um Sport und Politik

Julia Kounlavong, 33, aus Oranienburg. Julia möchte mit ihrer Anti-Stress-Akademie „den Kopf öffnen“, um die Zukunft der Arbeit neu zu gestalten. https://missgermany.de/Teilerin/julia/

Kira Geis, 20, aus Magdeburg. Kira möchte jungen Menschen helfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und gemeinsam mit ihnen eine bessere Zukunft gestalten. https://missgermany.de/Teilerin/kira/

Lena Petrides, 30 aus Murr. Lena ist Anlageberaterin und aufstrebende Beraterin. Sie möchte anderen Menschen helfen, finanziell unabhängig zu werden. https://missgermany.de/Teilerin/lena/

Dr. Lily Leirich, 33 aus Bud Durkheim. Als Company Builder und New-Work-Pro hilft Lily Start-ups dabei, ein erfolgreiches Unternehmen und eine angstfreie Existenz zu finden. https://missgermany.de/Teilerin/lilli/

Nadija Frank, 35 Jahre aus Nouen. Nadija ist Gründerin von „SternBand“, einer Organisation für Sterneltern und leitet ehrenamtlich einen Sternelterntreff, bei dem sich Betroffene vernetzen können. https://missgermany.de/Teilerin/nadija/

Romy Kolzer, 30 aus Köln. Als ehemaliger Tennisprofi dürfte Romy die „Ellbogengesellschaft“ kennen. Jetzt bringt sie als Gründercoach und CEO des Entrepreneur Club Frauen zusammen, um gemeinsame Projekte zu entwickeln und Hand in Hand zu arbeiten. https://missgermany.de/Teilerin/romy/

Auch Lesen :  Überdurchschnittlicher Temperaturanstieg in Europa | Freie Presse

Sandra Friedrichs, 32 aus Hamburg. Sandra ist Gamerin und Streamerin mit Schwerpunkt auf Die Sims. In ihren Streams spricht sie psychische Probleme an und schafft einen sicheren Raum für ihre Community. https://missgermany.de/Teilerin/sandra/

Saskia von Bargen, 18 aus Wiefelstede. Saskia ist angehende Einzelhandelskauffrau und trans* Frau. Sie setzt sich für die Rechte ihrer Gemeinschaft ein und will Gleichberechtigung für alle Geschlechter schaffen. https://missgermany.de/Teilerin/saskia-2/

Selina Tossut, 23, aus Sindelfingen. Celina ist ein Hersteller von Nahrungs- und Inhaltsstoffen. In den sozialen Medien inspiriert sie ihre Community auf Instagram mit Themen wie Selbstliebe, Essstörungen und Realität. https://missgermany.de/Teilerin/selina/

Tiffany Licker, 28 aus Ostfildern. Tiffany ist Unternehmerin, Gründerin von LLY – Learn to Love Yourself and Selflove and Emotional Freedom Coach. Mit ihrem Coaching hilft sie Frauen, ihre innere Stärke zu finden. https://missgermany.de/Teileerin/tiffany/

Vanessa Didum, 30 aus Köln. Vanessa ist Schornsteinfegerin und Energieberaterin. Sie kämpft jeden Tag gegen Vorurteile und für die Gleichstellung und Anerkennung von Frauen in der Wirtschaft. https://missgermany.de/Teileerin/vanessa-3/

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button