Corona-Zahlen am 5.12.2022: Aktive Fälle auf 12-Monats-Tief

Geschäft 30 Sekunden Corona

“Aktive Fälle seit mindestens 12 Monaten”

Olaf Gersemann

„Was der FC Bayern damals gemacht hat, war quasi Hausarrest“

Bayerns umstrittene Corona-Regeln vom März 2020 waren zu streng. Das geht aus der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig hervor. Olaf Gersemann von der WELT-Wirtschaftsredaktion analysiert die Entscheidung.

Was kommt nach der Herbstwelle? Olaf Gersemann erläutert und bewertet die aktuellen Zahlen kurz und prägnant. Alles, was Sie am 5. Dezember wissen müssen.

RAI oder die Bundesländer haben an diesem Wochenende keine neuen Zahlen zu Corona-Fällen genannt.

Deutschland startet in die neue Woche mit einem 7-Tage-Frequenz 195. Letzte Woche am Montag zum Vergleich waren wir 178.

CORGERS_1

Quelle: WELT

Die Inzidenz wird mit der Vorwoche verglichen in elf der 16 Staaten.

CORGERS_2

Quelle: WELT

Das Wachstum ist weiterhin am höchsten in Norden.

CORGERS_3

Quelle: WELT

das Anzahl aktiver Fälle in Deutschland sinkt 487.000.

auch lesen

Sie schläft damit ein erstmals seit dem 17. November 2021 unter 500.000 – und damit auch erstmals seit Dominanz der omicron-Variante.

Die Zahl der aktiven Fälle hat sich jedoch in den letzten zwei Wochen deutlich verlangsamt.

Steigen die Fallzahlen weiter an, ist damit zu rechnen, dass die (leicht verzögerte) Zahl der aktiven Fälle bald wieder ansteigen wird.

703 Todesfälle durch das Coronavirus wurden RKÍ in der vergangenen Kalenderwoche gemeldet.

CORGERS_5

Quelle: WELT

Das ist weniger als in jeder der letzten sieben Wochen.

Täglich hören wir die neuen Corona-Fallzahlen. Aber was bedeuten sie, wo stehen wir in der Pandemie und was sind die Trends? Olaf Gersemann erläutert und bewertet die aktuellen Zahlen kurz und prägnant – jeden Morgen aufs Neue.

Hier können Sie sich unsere WELT-Podcasts anhören

Das Posten eingebetteter Inhalte erfordert Ihre widerrufliche Zustimmung zur Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten, da Drittanbieter der eingebetteten Inhalte diese Zustimmung benötigen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem Sie den Schalter auf „on“ stellen, erklären Sie sich damit einverstanden (jederzeit widerrufbar). Dies umfasst auch Ihre Zustimmung zur Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten an Drittländer, einschließlich der Vereinigten Staaten, gemäß 49 (1) (a) DSGVO. Hier finden Sie weitere Informationen dazu. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über den Schalter und Datenschutz unten auf der Seite widerrufen.

„Alles an der Börse“ ist ein täglicher Börsenschuss aus der Redaktion der WELT Wirtschaftsleben. Jeden Morgen von 7 mit unseren Finanzjournalisten. Für Börsenexperten und Einsteiger. Etwas abonnieren Podcast unter Spotify, Apple-Podcasts, Amazon Musik und Deezer. Oder gleich los RSS-Feed.

Source

Auch Lesen :  Einzigartiges Ökosystem zerstört: Atacama-Wüste wird zum Müllhof der Welt

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button