37 Prozent Schutz: Mercedes-Benz mit 15-Prozent-Chance

37 Prozent Schutz
Mercedes-Benz mit 15 Prozent Chance

Der Anteil von Mercedes-Benz ist zuletzt deutlich gestiegen. Mit Capped Bonus-Zertifikaten können Anleger auch dann Renditen im zweistelligen Prozentbereich erzielen, wenn sich der Aufwärtstrend verlangsamt.

Da sich die Mercedes-Benz Aktie in ihrer monatelangen Seitwärtsbewegung zwischen 50 Euro und 61 Euro am 11. Oktober 2022 mit 50,65 Euro in Richtung des unteren Endes der Handelsspanne bewegte, lag der Kurs auf dem dritten Platz. Quartal nach der Veröffentlichung der Verkaufszahlen stieg Quartal wieder nach oben. Die sinkende Inflationsrate in den USA führte zu einem Kursanstieg an den internationalen Aktienmärkten, in dessen Verlauf die Aktie von Mercedes-Benz auf Basis des Closing-Kurses am 10. November 2022 um sechs Prozent stieg.

Mercedes Benz
Mercedes Benz 64,79

Angesichts der weiterhin attraktiven Renditen und der positiven Aussichten für Hersteller von Luxusautos haben Experten mit Kurszielen bis 100 Euro (Deutsche Bank) ihre Kaufempfehlung für die Mercedes-Benz Aktie bestätigt.

Die Anlageidee

Anleger, die jetzt ein Investment in die als sehr unterbewertet eingestufte Mercedes-Benz Aktie in Betracht ziehen und gleichzeitig das Kursrisiko einer Direktanlage in Aktien reduzieren wollen, können alternativ dazu den Kauf eines Zertifikats-Bonus erwägen Direktinvestition in Aktien. Mit solchen Produkten können Anleger in den nächsten 13 Monaten Renditen im zweistelligen Prozentbereich bei deutlich reduziertem Verlustrisiko erzielen.

Im Vergleich zum Direktkauf von Aktien bieten Capped Bonus-Zertifikate dem Anleger den Vorteil, auch bei stagnierenden oder rückläufigen Aktienkursen hohe Renditen zu ermöglichen. Als Gegenpol zu den attraktiven Gelegenheiten an der Seite müssen Zertifikate-Anleger auf die unbegrenzten Gewinnmöglichkeiten von Aktienanlagen und in Aussicht gestellten Dividendenzahlungen verzichten.

So funktioniert es

Erreicht oder unterschreitet die Mercedes-Benz Aktie die Barriere von 40,50 Euro bis zum Bewertungstag des Zertifikats nie, wird das Capped Bonus-Zertifikat am 22. Dezember 2023 mit dem Bonuslevel von 75 Euro zurückgezahlt.

Der Stichtag

Das Bonus-Zertifikat der DZ Bank mit Limit auf die Mercedes-Benz Aktie (ISIN: DE000DW7D6M4) hat eine Bonusstufe und ein Limit von 75 Euro. Das Limit definiert den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikats. Die bis zum Bewertungstag, dem 15. Dezember 2023, aktivierte Barriere beträgt EUR 40,50. Bei einem Mercedes-Benz Aktienkurs von 64,31 Euro konnten Anleger das Zertifikat für 65,26 Euro kaufen.

Die Chance

Da Anleger das Zertifikat derzeit für 65,26 Euro kaufen können, ermöglicht dies eine Bruttorendite von 14,92 Prozent (=13,60 Prozent pa) in 13 Monaten, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungsstichtag nicht um 37,02 Prozent auf 40 fällt. 50 Euro oder weniger. .

Die Risiken

Berührt die Mercedes-Benz Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere von 40,50 Euro und notiert die Aktie am Bewertungstag unter der Obergrenze, wird das Zertifikat zum am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs der Mercedes-Benz Aktie zurückgezahlt . Wird dieser unter 65,26 Euro fixiert, führt die Anlage des Zertifikats zu einem Verlust.

Dieser Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Mercedes-Benz Aktien oder Anlageprodukten auf Basis von Mercedes-Benz Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Gewähr übernommen.

Source

Auch Lesen :  Warum Recycling nur langfristig eine Lösung ist

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button